Skip to main content

Babyphones günstig und sicher!

Babyphones Ratgeber Vergleich Empfehlungen

Babyphones mit und ohne Kamera aktueller Vergleich
Babyphones Ratgeber Vergleich Empfehlungen. Babys sind ein tolles Geschenk und werden jeden Tag von uns beschützt. Wir können jedoch nicht immer bei unserem kleinen Baby stehen und es permanent beschützen. In solchen Fällen bieten Babyphone oder Babyfone eine hervorragende Gelegenheit zu verstehen, was ein Baby tut und wann man am dringendsten benötigt wird.

Kompakte Überwachungsgeräte sind jedoch nicht unumstritten. Es gibt viele Babyphone-Bewertungen, einschließlich umfassender Informationen zu verschiedenen Geräten wie Nuk und Avent sowie Motorola und Audioline. Wir möchten Ihre Suche vereinfachen, Informationen zusammenfassen und die besten Modelle und Systeme aus verschiedenen Testberichten herausfiltern.

Baby Monitor-Fluch oder Segen

Ein Elternteil zu werden ist einfacher als es sich anhört, weil sich in der Folge alles nur noch um das Baby dreht. Der Markt bietet eine Vielzahl nützlicher Dinge, um neuen Eltern das Leben zu erleichtern und die Kinderbetreuung zu minimieren. Babyphone von Marken wie Philips Avent, Nuk oder Angelcare gehören fast zur Grundausstattung von Familien mit Babys und Kindern, da sie die Möglichkeit bieten, das Baby in vielen verschiedenen Situationen zu überwachen. Ist dies jedoch der richtige Weg, um den Eltern ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln, oder führt eine permanente Überwachung durch Kontrolle nicht dazu, dass sie die Aktivitäten des Babys kontinuierlich per Video verfolgen?

In jedem Fall sollte auch beachtet werden, dass ein klassischer Babyphone aus einem Sender und einem Empfänger besteht und die Informationen drahtlos übertragen werden. Dies geschieht normalerweise mit Hilfe von Wellen und Strahlen, und leider wurde die Unbedenklichkeit der Strahlen und Wellen für den menschlichen Körper in Tests nicht vollständig bestätigt. Infolgedessen bieten viele Hersteller wie Angelcare und Avent Systeme an, die speziell auf die Bedürfnisse kleiner Kinder zugeschnitten sind.

Finden Sie das richtige Babyphone

Ein Babyphone ist in alltäglichen Situationen sehr beliebt, insbesondere wenn die Nachkommen schlafen. Es ist uns nicht immer möglich, direkt neben dem kleinen Bett zu bleiben, schließlich warten viele andere Aufgaben auf die Eltern, besonders in dieser „ruhigen“ Tageszeit. Wenn nur nicht das unangenehme Gefühl gewesen wäre, das Gott sei Dank mit einem Babyphone überlistet werden kann. Die Auswahl des richtigen Babyphone für Ihren eigenen Gebrauch ist nicht so einfach. Es gibt Modelle mit zahlreichen Funktionen. Monitor, Kamera, Schlummerlicht, Intercom-Funktion, DECT-Varianten und Apps für Mobiltelefone, Babytelefone mit Akku oder Netzbetrieb. Welches Gerät das richtige ist, sollte nicht nur durch seine Funktionen, sondern auch durch seinen Aktionsradius und
die räumlichen Bedingungen bestimmt werden.
 
Babyphone-System
Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Baby gesund ist und im Schlaf viele Funktionen auslösen kann, sollten Sie Ihr Baby am besten mit einem einfachen Babyphone ausstatten. Das Empfangsgerät kann frei platziert werden und der Ton des Babyzimmers kann mit einem einfachen Ton wiedergegeben werden. Viele dieser Babyphone haben auch ein Lichtsignal, sodass Sie auch bei lautem Umgebungsgeräusch keine Warnungen verpassen.
 

DECT Babyphone

Ein weiteres sehr einfaches, aber umstrittenes System sind DECT-Babyphone wie Motorola oder Audioline. Die Technologie ist weitaus störungsfreier und zeichnet sich durch mehr Bewegungsfreiheit aus, während die Strahlung durch digital übertragene Signale nicht geleugnet werden kann. Solange kein Rauschen zu hören ist, befindet sich das Babyphone im Standby-Modus und sendet keine Radiowellen aus. Das System reagiert nur, wenn ein entsprechend lautes Geräusch zu hören ist, was nicht uninteressant ist, da sich der Sender normalerweise in der Nähe des Kopfes oder direkt neben dem Baby befindet. Da jedoch jedes Babyphone eine bestimmte Menge an Strahlung abgibt, wird eine Positionierung nahe dem Kopf des Kindes im Allgemeinen nicht empfohlen. Die meisten Geräte arbeiten, wie in verschiedenen Testreihen gezeigt wurde, genauso zuverlässig, wenn sie sich am Fußende oder in wenigen Metern Entfernung befinden.
 
Alternativ zu den DECT-Babyphone gibt es auch Modelle, die über den Hausstrom arbeiten und das Stromnetz als Kommunikationsweg für die Datenübertragung nutzen. Mit weniger als 450 Megahertz, und damit in jedermanns Funkreichweite, arbeiten Babytelefone auch mit PMR-Technologie, die aufgrund ihrer enormen Reichweite später als Walkie-Talkie eingesetzt werden kann und so auch später bei den Kindern ihren Platz findet. Andere Systeme wie die von Angelcare arbeiten mit Bewegungssensoren, die direkt unter dem Baby platziert sind und sofort auf Änderungen der Atmung oder der Herzfrequenz des schlafenden Kindes reagieren. Ursprünglich waren diese Geräte so konzipiert, dass sie in Notfällen schnell vor Ort sind und somit das Risiko eines berüchtigten plötzlichen Todes von Kindern minimieren. Immer wieder haben solche Babyphone jedoch Mängel im Test gezeigt und die Eltern mehr als einmal unnötig alarmiert.
 

Babyphones Ratgeber Vergleich Empfehlungen. Top 10 Babyphones


 

Elektronisches Kindermädchen mit Videoüberwachung

Völlig neue Babyphone bieten sogar Babyüberwachung per Video. Der Vorteil dieser Variante ist, dass Sie auch einen kurzen Blick in das Kinderzimmer werfen können, ohne den Nachwuchs zu stören. Es arbeitet tagsüber in Farbe und nachts mit Hilfe eines Infrarotsensors in Schwarzweiß. Die Auflösung der Bildschirme ist brillant. Der vergleichsweise hohe Kaufpreis ist gerechtfertigt, wenn man sich die verbleibenden Funktionen und die Nutzungsdauer solcher Geräte ansieht. Ein solches Babyphone kann auch besonders gut bei kleinen Kindern verwendet werden und verfügt normalerweise über Funktionen wie Gegensprechanlage, Schlummermelodien und manchmal Nachtlicht. Es ist jedoch zu beachten, dass der Funktionsumfang der Babyphone mit Video viel kleiner ist und der Akku nicht sehr lange hält, so dass eine weitere Stromversorgung erforderlich ist.
 
Insbesondere Smartphone-Besitzer verlassen sich auf spezielle Apps zur Kameraüberwachung, die sogenannte Videosteuerung, ihrer Nachkommen und haben hier eine Lösung für sich gefunden, die in Bezug auf die Reichweite weit mehr kann als die herkömmliche Version.
 

Tipps für geeignete Babyphones

Wenn Sie sich für ein Babyphon entschieden haben, stehen Sie vor einem Dschungel von Modellen und Systemen mit einer Vielzahl von Funktionen und sollten sich zurechtfinden können. Die Wahl ist nicht zuletzt eine Frage des Preises und des Geschmacks, insbesondere Testberichte sind sehr hilfreich bei der Auswahl des richtigen Systems. Selbst preiswerte Versionen funktionieren normalerweise sehr gut und manchmal ist weniger sogar mehr. Wenn Sie verschiedenen Testberichten glauben, können Sie mit Geräten wie dem Eco Control von nuk oder dem scd nichts falsch machen. Auch wenn heutzutage Funktionen wie Schlummerlicht, Deckenprojektionen, Gegensprechanlage, Kameraüberwachung und Schlafmusik angeboten werden, sollten Sie sorgfältig überlegen, ob Sie alle diese Funktionen benötigen. Natürlich ist ein Nachtlicht für einige Kinder hilfreich und der Kauf eines Kombinationsgeräts ist sehr nützlich.
 
Zuverlässigkeit, Reichweite oder Batterielebensdauer sollten jedoch als besonders wichtige Faktoren betrachtet werden. Wenn Sie in einem überfüllten Gebiet mit relativ wenig Platz leben, sollten Sie auch auf Radiofrequenzen achten, sonst hören Sie nicht mehr Ihre Kinder, sondern nur die ihres Nachbarn.
 

Babyphones Ratgeber Vergleich Empfehlungen

 
Alle Babyphones bei Amazon ansehen*